FABELHAFTE LESEZEIT

BESTELLEN SIE JEDES LIEFERBARE BUCH. UNSER HIGHLIGHT IST DAS BUCHABO, EIN KOSTBARES GESCHENK FÜR JEDE LESERATTE!

Mehr
NEWS
  • Das Bücherjahr 2017 in der Stadtbibliothek Uster
    Literarische Matinée am 3.12.2017 um 10:30 Uhr
    Besonders erlesene Bücher genüsslich vorgestellt von Hans Dänzer, Andrea Schwarz und Hans Wuhrmann. Durch die Veranstaltung führt Markus Hanhart.
    Weiter
  • Joachim Meyerhoff liest am 28.06.2018 um 20h aus seinem Buch im Kaufleuten
    Viele Texte gelten als unübersetzbar. In ihrer eigenwilligen Musikalität und ihrer Abgründigkeit stellen die Texte von Michael Fehr grosse Anforderungen an seine Übersetzerinnen und Übersetzer.
    Karten erhalten Sie hier: https://kosmos.ch
  • Lesung mit Fernando Aramburu am 18. April 2018 um 20h im Kaufleuten Zürich
    Der Chronist Spaniens liest aus seinem Roman Patria. Der Roman erzählt die Geschichte zweier Familien, deren Schicksale durch den Terrorismus im Baskenland geprägt ist. Die Geschichte von Freundschaft, Schuld und Vergebung und einer Epoche, deren Ende noch nicht einmal absehbar ist.
    Weiter
  • Livretto.ch begeistert NZZ am Sonntag als kleinste Buchhandlung der Schweiz
    Ein Kleinod ist das Café "Zum Hut". Im Garten befindet sich die wohl kleinste Buchhandlung. In einer Vitrine stehen gebrauchte Bücher. Wer eins ausliest wirft dafür ein paar Franken ins Kässeli von Livretto.ch. Sie finden den Artikel in der NZZ am Sonntag vom 26. April 2015 oder hier.
    Weiter

Buchsuche

erweiterte Suche

Empfehlungen
Taschenbuch
Carlos Ruiz Zafon: Der Gefangene des Himmels
Carlos Ruiz Zafon: Der Gefangene des Himmels
Sabine Baumann
3. Auflage 2013 - 416 Seiten
Fischer Taschenb.  - Taschenbuch (kartoniert)
Deutsch
ISBN 978-3-596-19585-5
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

Der packendste und temporeichste Roman des großen Carlos Ruiz Zafón, der mit den beiden Weltbestsellern >Der Schatten des Windes< und >Das Spiel des Engels< Millionen Leser auf der ganzen Welt in den Bann schlug.

Jäh wird das traumschöne Barcelona aus dem Schlummer gerissen und zum Schauplatz eines rasanten Abenteuers: Als Fermín, ein charmanter Herumtreiber, überraschend Besuch von einem mysteriösen Fremden bekommt, holen ihn finstere Intrigen aus der Zeit des Spanischen Bürgerkriegs ein. Sie bedrohen nicht nur sein Leben und Liebesglück, sondern schlingen sich bald auch um das Glück seiner Freunde ... Spannender als je zuvor entführt uns Carlos Ruiz Zafón mit erzählerischem Furor in eine magische Geschichte von Verfolgung, Liebe und Freundschaft.

Rezension

„Diesmal steht im Mittelpunkt Fermin Romero de Torres, begnadeter Philosoph und Freund von Daniel Sempere. Er ist im Begriff zu heiraten, doch seine Vergangenheit lässt das nicht so einfach zu. Ein packendes Buch über Freundschaft, die grausame Zeit während des Spanischen Bürgerkrieges und die Abgründe, aber auch heilende Kraft der menschlichen Seele. Fabuloso!“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Carlos Ruiz Zafon: Das Spiel des Engels
Carlos Ruiz Zafon: Das Spiel des Engels
13. Auflage 2017 - 720 Seiten
Fischer Taschenb.  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-596-18644-0
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

>Das Spiel des Engels< erklomm Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und behauptete sich über 40 Wochen lang auf der Liste.
Wir schreiben das turbulente Jahrzehnt vor dem Spanischen Bürgerkrieg, als alles aus den Fugen gerät. Die Bevölkerung Barcelonas explodiert, die Stadt expandiert, Gaudí erschafft seine Kathedrale, Banden kontrollieren ganze Stadtviertel und die Anarchisten zünden ihre Bomben. Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von mysteriösen Kriminalromanen und Detektivgeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät...
Mit unwiderstehlicher erzählerischer Kraft lockt uns Carlos Ruiz Zafón wieder auf den Friedhof der Vergessenen Bücher: mitten hinein in einen Kosmos voller Spannung und Phantastik, Freundschaft und Liebe, Schrecken und Intrige.

warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Carlos Ruiz Zafon: Der Schatten des Windes
Carlos Ruiz Zafon: Der Schatten des Windes
Sabine Baumann
5. Auflage 2013 - 576 Seiten
Fischer Taschenb.  - Taschenbuch (kartoniert)
Deutsch
ISBN 978-3-596-19615-9
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

Der unvergessliche Roman eines einzigartigen Erzählers - Carlos Ruiz Zafóns Welterfolg

An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt - den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt >Der Schatten des Windes<, und er wird sein Leben verändern ...

Carlos Ruiz Zafón eroberte mit seinem Buch die Herzen leidenschaftlicher Leser rund um den Globus. >Der Schatten des Windes< bildet den Auftakt eines einzigartigen, fesselnden und berührenden Werks, er ist der erste seiner vier großen Barcelona-Romane. Auf >Der Schatten des Windes< folgten >Das Spiel des Engels<, >Der Gefangene des Himmels< und abschließend >Das Labyrinth der Lichter<.

Rezension

„Tiefgründig, wortgewandt und mit laufend überraschenden Wendungen überzeugt mich Carlos Ruiz Zafon mit seinem bereits zu einem Klassiker avancierten Debüt der Barcelona-Tetralogie.
Er hat eine grossartige Geschichte um Daniel Sempere, den Buchhändler und Finder eines geheimnisumwobenen Buches im Friedhof der vergessenen Bücher geschaffen, der sich getrieben von Trauer, Neugierde, Liebe und Hass durch die Zeit des Franco Regimes durchboxt. Zum Freund wird ihm Fermin Romero de Torres, Clochard und begnadeter Philosoph, der ihm stets zur Seite steht. Zusammen mit Daniels Freundin Bea kommen sie Julian Carax, dem Autor des besonderen Buches auf die Spur. Für Freunde der Litterature noire und alle anderen ein Muss.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Eva Stachniak: Die Schwester des Tänzers
Eva Stachniak: Die Schwester des Tänzers
Sabine Baumann
2017 - 570 Seiten
Insel  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-458-36310-1
Zustand: neu
CHF 13.05
CHF 14.50


Klappentext

In der Familie Nijinsky dreht sich alles nur um eines: ums Ballett. Als Bronislawa und Waslaw um 1900 in St. Petersburg aufwachsen, bewundern sie allabendlich ihre Eltern in der Garderobe, nervös vor den Auftritten, erhitzt und gelöst danach. Auch für die beiden Kinder ist der Weg vorgezeichnet: Sie werden an der kaiserlichen Ballettakademie aufgenommen - und schon bald zeigt sich, dass besonders Waslaw alle anderen überflügelt. Den Geschwistern steht eine ganze Welt offen - Paris, London, später gar New York -, eine Welt harten Trainings und geschundener Füße, aber auch des Glamours und des Ruhms ...
Hunderttausende Leser schwelgten in Eva Stachniaks Romanen über Katharina die Große - nun bereitet sie abermals einer großen russischen Heldin die Bühne: Bronislawa Nijinska, Schwester des legendären Waslaw Nijinsky und selbst gefeierter Star des Ballets Russes. Ein Roman über zwei ungleiche Geschwister, über den unbedingten Willen zum Erfolg - und über die Liebe zum Tanz, die alles andere überstrahlt.

Rezension

„Mit bravouröser Sprache wird die Geschichte von Nijinskys Schwester Bronia im Russland und Frankreich vor einem Jahrhundert erzählt. Es wird das legendäre Ballet Russes wiederauferlebt, das Talent, der Fleiss und die Kreativität dieser aussergewöhnlichen Tänzerin beschrieben, dessen Namen nur im Schatten ihres Bruders überlebt hat, die jedoch ungleich ausdauernder, langlebiger und erfüllender gelebt hatte. Was für eine Trouvaille!“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken