FABELHAFTE LESEZEIT

BESTELLEN SIE JEDES LIEFERBARE BUCH. UNSER HIGHLIGHT IST DAS BUCHABO, EIN KOSTBARES GESCHENK FÜR JEDE LESERATTE!

Mehr
NEWS
  • Das Bücherjahr 2017 in der Stadtbibliothek Uster
    Literarische Matinée am 3.12.2017 um 10:30 Uhr
    Besonders erlesene Bücher genüsslich vorgestellt von Hans Dänzer, Andrea Schwarz und Hans Wuhrmann. Durch die Veranstaltung führt Markus Hanhart.
    Weiter
  • Joachim Meyerhoff liest am 28.06.2018 um 20h aus seinem Buch im Kaufleuten
    Viele Texte gelten als unübersetzbar. In ihrer eigenwilligen Musikalität und ihrer Abgründigkeit stellen die Texte von Michael Fehr grosse Anforderungen an seine Übersetzerinnen und Übersetzer.
    Karten erhalten Sie hier: https://kosmos.ch
  • Lesung mit Fernando Aramburu am 18. April 2018 um 20h im Kaufleuten Zürich
    Der Chronist Spaniens liest aus seinem Roman Patria. Der Roman erzählt die Geschichte zweier Familien, deren Schicksale durch den Terrorismus im Baskenland geprägt ist. Die Geschichte von Freundschaft, Schuld und Vergebung und einer Epoche, deren Ende noch nicht einmal absehbar ist.
    Weiter
  • Livretto.ch begeistert NZZ am Sonntag als kleinste Buchhandlung der Schweiz
    Ein Kleinod ist das Café "Zum Hut". Im Garten befindet sich die wohl kleinste Buchhandlung. In einer Vitrine stehen gebrauchte Bücher. Wer eins ausliest wirft dafür ein paar Franken ins Kässeli von Livretto.ch. Sie finden den Artikel in der NZZ am Sonntag vom 26. April 2015 oder hier.
    Weiter

Buchsuche

erweiterte Suche

Empfehlungen
Bestseller
Kristina Ohlsson: Himmelschlüssel
Kristina Ohlsson: Himmelschlüssel
2016 - 480 Seiten
Blanvalet  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-7341-0225-7
Zustand: neu
CHF 13.05
CHF 14.50


Klappentext

Nach Sterntaler der nächste Fall für Fredrika Bergman im Taschenbuch!

Eine vollbesetzte Boeing 747 hebt in Stockholm ab und fliegt in Richtung New York. Kurz nach dem Start wird ein Drohbrief an Bord gefunden, laut dem das Leben von über 400 Passagieren in Gefahr ist. Kriminalkommissar Alex Recht muss das Flugzeug vor der Explosion bewahren, doch dazu benötigt er die Hilfe und den Scharfsinn von Fredrika Bergman. Und allzu bald wird den beiden klar, dass die Flugzeugentführung einen teuflischeren Grund hat, als sich die Ermittler vorzustellen vermögen. Denn der Kopilot des Flugzeugs ist niemand anderes als Alex' Sohn Erik ...

warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Jan-Philipp Sendker: Das Herzenhören
Jan-Philipp Sendker: Das Herzenhören
Sabine Baumann
2012 - 304 Seiten
Heyne Taschenb.  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-453-41001-5
Zustand: neu
CHF 13.05
CHF 14.50


Klappentext

Eine der großen Liebesgeschichten unserer Zeit, die schon Hunderttausende Leserinnen begeisterte und stetig neue Leser findet: Die Suche nach ihrem vermissten Vater führt Julia Win von New York nach Kalaw, einem malerischen, in den Bergen Burmas versteckten Dorf. Ein vierzig Jahre alter Liebesbrief ihres Vaters an eine unbekannte Frau hat sie an diesen magischen Ort geführt. Hier findet sie nicht nur einen Bruder, von dem sie nichts wusste, sondern stößt auch auf ein Familiengeheimnis, das ihr Leben für immer verändert.

Rezension

„Dem deutschen Jan-Philipp Sendker, der längere Zeit in den USA und in Asien arbeitete, ist ein berührender Roman über die Gabe der Liebe gelungen. Wunderbar feinfühlig beschreibt er die Liebe der jungen Birmanen Tin Win und Mi Mi, ohne je kitschig zu werden. Wenn man sich konzentriert und sich den eigenen Sinnen hingibt, kann man den warmen Wind spüren, das Summen der Insekten, das Pochen der Herzen hören, die Stimmung der Mitmenschen heraushören... Danke, Jan-Philipp, für diese Trouvaille."

"Jan-Philipp Sendker ist mit diesem Buch ein ganz bezauberndes Werk gelungen, lebendig, unsentimental, spannend, geheimnisvoll, berührend - ein Hauch von Birmas Schönheit und der Lebensart und Philosophie seiner Menschen weht darüber hin." Bücherschau“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Martin Suter: Allmen und die verschwundene Maria
Martin Suter: Allmen und die verschwundene Maria
Sabine Baumann
2014 - 223 Seiten
Diogenes  - Leinen-Einband (Ln)
Deutsch
ISBN 978-3-257-06887-0
Zustand: neu
Vergriffen. Fragen Sie bitte bei uns an, ob wir den Titel besorgen können.
CHF 24.20
CHF 26.90


Klappentext

Eben noch haben sich Allmen und Carlos über die erfolgreiche »Wiederbeschaffung« des wertvollen Dahlienbildes gefreut, da müssen sie entdecken: Die Gangster haben ihrerseits den Fall keineswegs ad acta gelegt, sondern María Moreno entführt. Carlos' große Liebe gegen das Dahlienbild - so lautet ihre Forderung. Doch wo befindet sich das berühmte Gemälde? Und kann es ihnen überhaupt noch dabei helfen, Marías Leben zu retten? Ein Kriminalfall und seine Folgen...

Rezension

„Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, ist Schriftsteller, Kolumnist (er schrieb die wöchentliche Kolumne >Business Class< und verfasste die Geschichten um Geri Weibel) und Drehbuchautor (u.a. schrieb er 2009 das Drehbuch zu dem Film >Giulias Verschwinden<). Bis 1991 arbeitete er als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien >Die Zeit, die Zeit< - sind auch international große Erfolge. 2011 erschien der Auftakt zu seiner Krimiserie, >Allmen und die Libellen<, gefolgt von >Allmen und der rosa Diamant< sowie >Allmen und die Dahlien<. Suter lebt mit seiner Familie in Spanien und Guatemala.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Anthony McCarten: funny girl
Anthony McCarten: funny girl
Sabine Baumann
2. Auflage 2014 - 374 Seiten
Diogenes  - Leinen-Einband (Ln)
Deutsch
ISBN 978-3-257-06892-4
Zustand: neu
CHF 26.90
CHF 29.90


Klappentext

Junge Londonerin zu ihren kurdischen Eltern: »Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte: Ich werde Stand-up-Comedian. Die gute: Ich trage ab heute Burka - allerdings nur auf der Bühne.« Eine hochexplosive multikulturelle Gesellschaftskomödie, so berührend und packend wie >Englischer Harem<.

Rezension

„'Ich heisse Azime, einfach nur Azime. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem Londoner Viertel Green Lanes. Mein Vater verkauft Möbel, seither wird unser Haushalt immer dürftiger.' Azime ist mutig, sie traut sich, die kurdischen Traditionen wie Ehrenmorde, verschleierte Frauen und arrangierte Ehen in Frage zu stellen. Doch Azime hat auch Angst, verständlich, weil sie mit Morddrohungen konfrontiert wird, wenn sie zukünftig nicht schweigt. Sie schwankt zwischen der Geborgenheit der muslimischen Gemeinschaft und den Ungerechtigkeiten, die in ihrer Umgebung geschehen. Zuerst wollte sie einfach als Comedian Witze erzählen, Witze aus dem muslimischen Alltag. Sie merkt, welche Kraft ihre Stimme bekommt, was sie bewirken kann, erhält unerwartet Unterstützung von ihrem ultrakonservativen Vater und muss sich mit Konfrontationen auseinandersetzen von Seiten, wo sie keine Hiebe erwartete.
McCarten ist genial, wie er sich als Engländer in mittleren Jahren in eine junge Frau hineinversetzen kann und von der muslimischen Gemeinschaft wie aus dem Nähkästchen plaudert.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken