FABELHAFTE LESEZEIT

BESTELLEN SIE JEDES LIEFERBARE BUCH. UNSER HIGHLIGHT IST DAS BUCHABO, EIN KOSTBARES GESCHENK FÜR JEDE LESERATTE!

Mehr
NEWS
  • Das Bücherjahr 2017 in der Stadtbibliothek Uster
    Literarische Matinée am 3.12.2017 um 10:30 Uhr
    Besonders erlesene Bücher genüsslich vorgestellt von Hans Dänzer, Andrea Schwarz und Hans Wuhrmann. Durch die Veranstaltung führt Markus Hanhart.
    Weiter
  • Joachim Meyerhoff liest am 28.06.2018 um 20h aus seinem Buch im Kaufleuten
    Viele Texte gelten als unübersetzbar. In ihrer eigenwilligen Musikalität und ihrer Abgründigkeit stellen die Texte von Michael Fehr grosse Anforderungen an seine Übersetzerinnen und Übersetzer.
    Karten erhalten Sie hier: https://kosmos.ch
  • Lesung mit Fernando Aramburu am 18. April 2018 um 20h im Kaufleuten Zürich
    Der Chronist Spaniens liest aus seinem Roman Patria. Der Roman erzählt die Geschichte zweier Familien, deren Schicksale durch den Terrorismus im Baskenland geprägt ist. Die Geschichte von Freundschaft, Schuld und Vergebung und einer Epoche, deren Ende noch nicht einmal absehbar ist.
    Weiter
  • Livretto.ch begeistert NZZ am Sonntag als kleinste Buchhandlung der Schweiz
    Ein Kleinod ist das Café "Zum Hut". Im Garten befindet sich die wohl kleinste Buchhandlung. In einer Vitrine stehen gebrauchte Bücher. Wer eins ausliest wirft dafür ein paar Franken ins Kässeli von Livretto.ch. Sie finden den Artikel in der NZZ am Sonntag vom 26. April 2015 oder hier.
    Weiter

Buchsuche

erweiterte Suche

Empfehlungen
Jugendbücher ab 12 Jahren
Oliver Schlick: So kalt wie Eis, so klar wie Glas
Oliver Schlick: So kalt wie Eis, so klar wie Glas
Sabine Baumann
2015 - 383 Seiten
Ueberreuter, Berlin  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-7641-7043-1
Zustand: neu
CHF 21.50
CHF 23.90


Klappentext

Die achtzehnjährige Cora kommt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter nach Rockenfeld, wo ihr Großvater Jacob Dorneyser lebt. In dem Dorf werden nach alter Handwerkskunst Schneekugeln hergestellt, eine Tradition, die Coras Urahn Ende des 16. Jahrhunderts begründete. Der Legende nach soll ihm vom Teufel höchstpersönlich die erste Kugel geschenkt worden sein. Fasziniert von der Kunst, kleine Welten unter Glas zu schaffen, bittet Cora ihren Großvater darum, sie auszubilden. Doch schon nach kürzester Zeit geschehen die seltsamsten Dinge. Da ist zum einen der gutaussehende, geheimnisumwitterte Niklas mit den stechend blauen Augen, zu dem sich Cora unwillkürlich hingezogen fühlt und dessen Besuche bei Jacob sie niemandem gegenüber erwähnen soll. Nachts beobachtet Cora Lichter im Wald und Schneeflocken fügen sich wie von Geisterhand vor ihren Augen zu warnenden Worten zusammen. In Cora wächst die Überzeugung, dass an der alten Legende ein Fünkchen Wahrheit haften muss. Was hat es mit der rätselhaften, ersten je geschaffenen Schneekugel auf sich?

Rezension

„Die achtzehnjährige Cora kommt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter nach Rockenfeld, wo ihr Großvater Jacob Dorneyser lebt. In dem Dorf werden nach alter Handwerkskunst Schneekugeln hergestellt, eine Tradition, die Coras Urahn Ende des 16. Jahrhunderts begründete. Der Legende nach soll ihm vom Teufel höchstpersönlich die erste Kugel geschenkt worden sein. Fasziniert von der Kunst, kleine Welten unter Glas zu schaffen, bittet Cora ihren Großvater darum, sie auszubilden. Doch schon nach kürzester Zeit geschehen die seltsamsten Dinge. Da ist zum einen der gutaussehende, geheimnisumwitterte Niklas mit den stechend blauen Augen, zu dem sich Cora unwillkürlich hingezogen fühlt und dessen Besuche bei Jacob sie niemandem gegenüber erwähnen soll. Nachts beobachtet Cora Lichter im Wald und Schneeflocken fügen sich wie von Geisterhand vor ihren Augen zu warnenden Worten zusammen. In Cora wächst die Überzeugung, dass an der alten Legende ein Fünkchen Wahrheit haften muss. Was hat es mit der rätselhaften, ersten je geschaffenen Schneekugel auf sich?“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
T.S. Easton: Ben Fletchers total geniale Maschen
T.S. Easton: Ben Fletchers total geniale Maschen
2015 - 317 Seiten
Ueberreuter, Berlin  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-7641-7031-8
Zustand: neu
Vergriffen. Fragen Sie bitte bei uns an, ob wir den Titel besorgen können.
CHF 19.70
CHF 21.90


Klappentext

Ben Fletcher ist ein ganz gewöhnlicher Teenager - eher einer von der ruhigeren Sorte. Als er sich ausnahmsweise von seinen Freunden zum Klau von Alkohol für eine Party überreden lässt, nimmt das Unheil seinen Lauf. Als Strafe wird Ben unter anderem dazu verdonnert, seine Sozialfähigkeiten zu steigern. Dazu darf er sich einen von vier Kursen aussuchen. Aufgrund der dürftigen Auswahl und eines Missverständnisses landet er in einem Strickkurs - und stellt zu seiner Überraschung fest, dass Stricken ihm nicht nur Spaß macht, sondern er auch ein natürliches Talent dazu hat. Fortan besteht sein Leben daraus, seine neue Leidenschaft vor seinen Freunden und seinem machohaften Vater geheim zu halten.

warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Sharon M. Draper: Mit Worten kann ich fliegen
Sharon M. Draper: Mit Worten kann ich fliegen
2014 - 317 Seiten
Ueberreuter, Berlin  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-7641-7010-3
Zustand: neu
CHF 19.70
CHF 21.90


Klappentext

Melody ist eine unerschütterliche positive Person, die sich von keiner Härte des Schicksals kleinkriegen lässt. Sie ist elf Jahre alt, hat ein fotografisches Gedächtnis und ist die cleverste Schülerin auf der ganzen Schule. Doch niemand weiß es. Die meisten Menschen glauben, dass sie unfähig ist zu lernen. Melody ist durch eine zerebrale Kinderlähmung schwerstbehindert und kann weder sprechen noch laufen noch schreiben. Es ist zum Wahnsinnigwerden, dass sie sich nicht verständigen kann - bis sie eines Tages doch einen Weg findet, sich auszudrücken. Leider ist nicht jeder dazu bereit, sie anzuhören.

warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Katrin Zipse: Glücksdrachenzeit
Katrin Zipse: Glücksdrachenzeit
Sabina Bezzola
2014 - 272 Seiten
Magellan  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-7348-5004-2
versandfertig in 2 Tagen
Zustand: neu
CHF 21.50
CHF 23.90


Klappentext

Ihr älterer Bruder Kolja ist Nellies Ein und Alles. Gemeinsam trotzen sie der ganzen Welt - zumindest war das einmal so. Jetzt aber ist Kolja nach Frankreich abgehauen, und Nellie beschließt, dass sie was unternehmen muss. Sie macht sich auf, um ihren Bruder nach Hause zu holen. Unterwegs trifft sie die zauberhafte Miss Wedlock, die neben geheimnisvollen Plastiktüten auch noch eine traumatische Vergangenheit mit sich herumschleppt, und den ganz und gar hinreißenden Elias. In Miss Wedlocks pfefferminzgrünem Oldtimer düsen sie nach Avignon, wo sie nicht nur auf einen störrischen Kolja, sondern auch auf eine ganze Horde Drogendealer stoßen ...

Rezension

„Nellies Bruder Kolja ist nach Südfrankreich abgehauen. Mit dem Hund im Schlepptau macht sich Nellie auf die Suche nach ihm. Auf einer Autobahnraststätte wird sie von der exzentrischen Miss Wedlock aufgelesen und gemeinsam machen sie sich in deren Oldtimer auf den Weg nach Avignon.
Allerdings nicht schön brav auf der Autobahn. Denn Miss Wedlock ist auf der Flucht. Sie wird von den „Kleinen Leuten“ gejagt und die müssen um jeden Preis abgeschüttelt werden. Und das heisst, dass man mit der Uraltkarre über Frankreichs Alpen rüttelt. Das kann nicht gut gehen! Und wer ist eigentlich die unsichtbare Leni, die mit im Wagen sitzt und von der Miss Wedlock dauernd erzählt?
Kann es sein, dass nicht nur Nellie einen Rucksack voller Probleme mit auf diese Reise nimmt?
Der fröhliche Fliegenpilz-Umschlag täuscht etwas, das Thema des Buches ist ernst. Viel Situationskomik, liebenswerte Charaktere und der lockere Schreibstil machen daraus aber ein tolles Lesevergnügen. Eine Geschichte über den Umgang mit Verlusten, das Glück des Augenblicks, Familientragödien, und - nicht zuletzt - über einen spannenden, verrückten Roadtrip!
Für alle, die gute Unterhaltung mit Tiefgang schätzen. Das Buch ist sehr schön gemacht und eignet sich deshalb auch gut zum Verschenken.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken