FABELHAFTE LESEZEIT

BESTELLEN SIE JEDES LIEFERBARE BUCH. UNSER HIGHLIGHT IST DAS BUCHABO, EIN KOSTBARES GESCHENK FÜR JEDE LESERATTE!

Mehr
NEWS
  • Denis Mukwege ist der neue Friedensnobelpreisträger
    In seiner mitreissenden Biografie erzählt der kongolesische Arzt, wie aus ihm, dem Pastorensohn, ein weltbekannter Mediziner wurde und warum er bereit ist, für die Frauen im Kongo sein Leben zu riskieren.
    Weiter
  • Lesefieber am 5.12.18 um 19h in der Stadtbibliothek Uster
    Manuela Hofstätter (lesefieber.ch) ist die bekannteste Buchbloggerin der Schweiz.
    Sie ist in der Stadt- und Regionalbibliothek Uster zu Gast und stellt Buchneuheiten vor.
    Der Eintritt ist frei, Kollekte.
    Weiter
  • Julia Engelmann liest am 25.11.2018 um 19h aus Poesiealbum
    Mit Poesie und den Songs aus ihrem neuen Album

    Halle 622, Zürich
  • Alice Grünfelder liest aus Die Wüstengängerin am 23.11.2018 um 19:30h
    Zwei Frauen reisen der Seidenstrasse entlang.

    Songtsen House, Zürich
  • Livretto.ch begeistert NZZ am Sonntag als kleinste Buchhandlung der Schweiz
    Ein Kleinod ist das Café "Zum Hut". Im Garten befindet sich die wohl kleinste Buchhandlung. In einer Vitrine stehen gebrauchte Bücher. Wer eins ausliest wirft dafür ein paar Franken ins Kässeli von Livretto.ch. Sie finden den Artikel in der NZZ am Sonntag vom 26. April 2015 oder hier.
    Weiter

Buchsuche

erweiterte Suche

Empfehlungen
Besondere Kochbücher
Das 9x9 der Gastgeberei
Das 9x9 der Gastgeberei
Ein Handbuch für leidenschaftliche Gastgeber und ihre Gäste
2015 - 240 Seiten
Applaus  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-03774-068-2
Zustand: neu
CHF 44.10
CHF 49.00


Klappentext

Gastgeberei ist die hohe Kunst, Gäste nicht bloss satt zu machen, sondern unvergessliche Momente mit ihnen zu verbringen. Nach 34 Abenden mit 1699 Gästen und 15 291 Akten ist das Pop-up-Restaurant 9x9 im Luzerner Abbruchhaus B16 Geschichte. Was bleibt, ist die Leidenschaft der beiden Gastgeberinnen. Gastronomin Simone Müller-Staubli und Designexpertin Franziska Bründler geben Einblick in ihr kleines 9x9 der Gastgeberei. Gemeinsam mit Experten, die ihre Leidenschaft für gepflegte Tafelkultur, kulinarische Genüsse und einzigartige Erlebnisse teilen, laden sie ihre Leser ein, am grossen Tisch der Gastgeberei Platz zu nehmen. Das Buch ist Anleitung wie Inspirationsquelle zugleich und bietet Tipps und Tricks für Einladungen, die den Gästen in Erinnerung bleiben werden.

warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Das kulinarische Erbe der Alpen
Das kulinarische Erbe der Alpen
Sabine Baumann
2012 - 368 Seiten
AT Verlag  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-03800-735-7
Zustand: neu
CHF 88.20
CHF 98.00


Klappentext

Molkenkaramell aus dem Bregenzerwald, Süßwassersardinen aus dem Comersee oder Buchweizenhonig aus der Steiermark. Wie würzt man im Alpenraum mit Holz und Harz? Und warum haben schon die Römer für die Lebern von Süßwasserfischen aus den Voralpenseen gemordet? Traditionelle Produkte erzählen von der Ernährungsgeschichte des Alpenraums. Dominik Flammer, Autor des preisgekrönten Standardwerks »Schweizer Käse«, hat sich zusammen mit dem Fotografen Sylvan Müller auf die Suche nach dem kulinarischen Erbe der Alpen gemacht. Von Slowenien über Österreich nach Bayern, in der Schweiz und in Savoyen, im Südtirol und im Aostatal. Sie erzählen von der Geschichte der Produkte und porträtieren Produzenten, die dieses Erbe bewahrt und in die heutige Zeit hinüber gerettet haben. Ergänzt wird das Buch durch ein Lexikon der alpinen Delikatessen und ein umfangreiches Register mit allen Bezugsadressen. Das Buch steht unter dem Patronat von Slow Food International, das Vorwort schreibt Slow-Food-Gründer Carlo Petrini. Im Dezember 2012 startet eine zwölfteilige Fernsehserie unter dem gleichen Titel, und im Herbst 2013 erscheint als zweiter Band das Kochbuch zum »Kulinarischen Erbe der Alpen«, in dem begnadete Alpköchinnen und leidenschaftliche Gastronomen zeigen, welche Kraft und welcher Genuss in der Wiederentdeckung traditioneller und naturnah produzierter Delikatessen des alpinen Terroirs steckt.

Rezension

„Im Dezember 2012 startet eine zwölfteilige Fernsehserie unter dem gleichen Titel, und im Herbst 2013 erscheint als zweiter Band das Kochbuch zum »Kulinarischen Erbe der Alpen«, in dem begnadete Alpköchinnen und leidenschaftliche Gastronomen zeigen, welche Kraft und welcher Genuss in der Wiederentdeckung traditioneller und naturnah produzierter Delikatessen des alpinen Terroirs steckt.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch
Das kulinarische Erbe der Alpen - Das Kochbuch
Sabine Baumann
2013 - 268 Seiten
AT Verlag  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-03800-746-3
Zustand: neu
CHF 70.20
CHF 78.00


Klappentext

Wie kreiert man mit den getrockneten Blüten des Huflattichs eine zart-duftende Sauce zum Grauvieh-Kalbsbraten? Und wie einen steirischen Kartoffelsalat mit gebratenen Bergkartoffeln der Sorte «Corne de gatte». Wo kriegt man die besten Keulen des Toggenburger Zickleins und welche Wildkräuter harmonieren mit dem zarten Fleisch des Sisteron-Lamms? »Das kulinarische Erbe der Alpen« begleitet mit diesem Rezeptbuch zum gleichnamigen Bestseller zehn Spitzenköchinnen und Spitzenköche des Alpenraums auf ihrer Reise von den althergebrachten Traditionen bis hin zur Umsetzung in die neue Terroir-Küche des Alpenraums. Das Kochbuch wird ergänzt durch Erzählungen über die Entwicklungen der Kochtraditionen und ein umfassendes Verzeichnis der wichtigsten Rezepte und der einflussreichsten Kochbücher der alpinen Ernährungsund Kulinarikgeschichte. Mit Rezepten von Andreas Caminada, Michael Sicher, Bernhard Feichter, Jeremias Riezler, Freddy Christandl, Judith Baumann, Ulli Mair, Martin Real und anderen. Fotos: Sylvan Müller

Rezension

„Mit Rezepten von Andreas Caminada, Michael Sicher, Bernhard Feichter, Jeremias Riezler, Freddy Christandl, Judith Baumann, Ulli Mair, Martin Real und anderen.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Das kulinarische Erbe der Alpen - Enzyklopädie der alpinen Delikatessen
Das kulinarische Erbe der Alpen - Enzyklopädie der alpinen Delikatessen
Sabine Baumann
Mit umfassendem Bezugsadressen-Verzeichnis
2014 - 357 Seiten
AT Verlag  - Fester Einband
Deutsch
ISBN 978-3-03800-829-3
Zustand: neu
CHF 35.00
CHF 38.90


Klappentext

Wo findet man rotfleischige Walnüsse und wo Metzger, die wissen, wie man eine »Frâche« mit Leber und mit Kohlrüben herstellt? Was sind Platterbsen, was ist eine Andutgel und was ein Saras del fen? Und wo gibt es noch Saubürzel oder Hundsärsche? Die Enzyklopädie der alpinen Delikatessen beschreibt mehr als 500 kulinarische Raritäten, die erst in den vergangenen Jahren wiederentdeckt wurden: alte Obstsorten, vergessene Gemüse, Wildpflanzen und aussergewöhnliche Würste, einzigartige Alpkäse und traditionelle Schnäpse. Aber auch Gebäcke aus alten Getreidesorten und Feiertagsbrote mit Safran oder Anis. Der handliche Band ergänzt die beiden preisgekrönten Standardwerke über »Das kulinarische Erbe der Alpen« mit einem Verzeichnis aller Bezugsadressen zu den beschriebenen Delikatessraritäten. Ein umfassendes Nachschlagewerk für Profiköche und kochbegeisterte Laien.

Rezension

„Autor Dominik Flammer und Fotograf Sylvan Müller sind fünf Jahre lang durch den Alpenraum gereist und haben all jene handwerklichen Produzenten, Landwirte, Gemüsegärtner, Obstbauern, Brenner, Bäcker, Metzger und Konditoren besucht, die das grosse kulinarische Erbe des Alpenraums pflegen und erhalten. Entstanden in Partnerschaft mit Slow Food, Bio Suisse, ProSpecieRara, Fructus, Arche Noah, Genussland Österreich und Süditirol Marketing.“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken