OKTOBER BÜCHER

SCHMÖKERN SIE IN DEN UNTENSTEHENDEN EMPFEHLUNGEN, ICH HABE UNGLAUBLICH ABWECHSLUNGSREICHE BÜCHER IM 2019 FÜR SIE GEFUNDEN :-)

Mehr
NEWS
  • Livretto.ch begeistert NZZ am Sonntag als kleinste Buchhandlung der Schweiz
    Ein Kleinod ist das Café "Zum Hut". Im Garten befindet sich die wohl kleinste Buchhandlung. In einer Vitrine stehen gebrauchte Bücher. Wer eins ausliest wirft dafür ein paar Franken ins Kässeli von Livretto.ch. Sie finden den Artikel in der NZZ am Sonntag vom 26. April 2015 oder hier.
    Weiter
  • Wir führen eines der grössten Spielesortimente
    Bestellen Sie bei uns alle Spieleklassiker wie Tabu, UNO, Monopoly, tiptoi, wer bin ich, Pantomime und neue Top Spiele wie Cross Boule, Camel Up oder Solar System.
    Weiter
  • Openair Literatur Festival 2019 in Zürich
    Der Vorverkauf fürs Openair Literatur Festival 2019 im Alten Botanischen Garten ist eröffnet. Es erwarten Sie packende Lesungen und geistreiche Gespräche mit den Stars der internationalen Literaturszene. Die üppige Pflanzenpracht, der Sternenhimmel und das zauberhafte Ambiente sind im Eintritt inbegriffen!
    Weiter

Buchsuche

erweiterte Suche

Empfehlungen
Taschenbuch
Paullina Simons: Die Liebenden von Leningrad. Band 1
Paullina Simons: Die Liebenden von Leningrad. Band 1
Sabine Baumann
2018 - 752 Seiten
Heyne Taschenb.  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-453-42232-2
versandfertig in 2 Tagen
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

An einem warmen Sommertag 1941 begegnet Tatiana dem jungen Offizier Alexander - der Liebe ihres Lebens. Heimlich treffen sie sich und träumen von einer gemeinsamen Zukunft. Doch werden Tatiana und Alexander jemals ihre Gefühle offenbaren können? Denn Alexander verbirgt ein Geheimnis, das so lebensgefährlich ist wie der Krieg, der vor den Toren Leningrads auszubrechen droht.



Rezension

„"Die Liebenden von Leningrad" ist der erste Band einer Trilogie.

Es ist ein umfangreicher Schmöker, genauestens recherchiert während Leningrads Belagerung durch die Deutschen im 2. Weltkrieg. Tatiana und Alexander sind unglaublich liebevoll im Umgang miteinander, während um sie herum Bomben fallen, Hunger herrscht und Menschen immer mehr sich selbst überlassen werden...

Empfehle ich wärmstens!“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Paullina Simons: Tatiana und Alexander. Band 2
Paullina Simons: Tatiana und Alexander. Band 2
2018 - 704 Seiten
Heyne Taschenb.  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-453-42233-9
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

Ein Epos voller Leidenschaft und tiefer Gefühle

Die Welt um sie herum befindet sich im Krieg und stellt Tatianas und Alexanders Liebe auf eine harte Probe: Während der Major vor einem Exekutionskommando steht, gelingt seiner schwangeren Frau nur knapp die Flucht aus Leningrad. Ganz auf sich gestellt versucht Tatiana in Amerika, der Heimat Alexanders, sein Kind großzuziehen. Doch bald lässt sie der Gedanke nicht mehr los, dass ihr Mann vielleicht überlebt hat und dringend ihre Hilfe benötigt.



warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Paullina Simons: Land der Lupinen. Band 3
Paullina Simons: Land der Lupinen. Band 3
2019 - 1088 Seiten
Heyne Taschenb.  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-453-42234-6
Zustand: neu
CHF 15.20
CHF 16.90


Klappentext

Ihre Liebe geht zurück auf das Jahr 1941, als Tatiana in Leningrad dem Offizier Alexander begegnet ist. Nach der schmerzvollen Trennung vor dem Hintergrund der großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts sind sie endlich wieder vereint, in Amerika, dem Land ihrer Träume. Sohn Anthony verbindet sie, aber an ihren Herzen sind die Jahre des Alleinseins nicht spurlos vorüber gegangen. Können sie das Vertrauen ineinander wiederfinden?



warenkorb Warenkorb
 
merken Merken
Olivier Norek: All dies ist nie geschehen
Olivier Norek: All dies ist nie geschehen
Sabine Baumann
2019 - 368 Seiten
Blessing  - Kartonierter Einband (Kt)
Deutsch
ISBN 978-3-89667-634-4
Zustand: neu
CHF 23.30
CHF 25.90


Klappentext

Adam Sarkis arbeitet im Untergrund gegen Assad. Als seine Tarnung aufzufliegen droht, flieht er über Libyen und das Mittelmeer nach Calais. Doch in dem Flüchtlingslager, das alle nur den "Dschungel" nennen, findet er nicht seine Frau und seine Tochter, die wenige Wochen vor ihm die Flucht angetreten haben. Er verzweifelt. Um nicht, wie so viele hier, verrückt zu werden, beschützt er ein sudanesisches Kind vor der allgegenwärtigen Gewalt. Ein junger französischer Polizist unterstützt ihn dabei mit hohem Risiko, zieht seine anfangs widerstrebenden Kollegen, ja die eigene Familie mit in die illegalen Bemühungen ein.

In Form eines authentischen, auf Tatsachen beruhenden Spannungsromans stellt Olivier Norek ungeschönt das Leben in einem der bedeutendsten Flüchtlingslager dar, dessen Auflösung auch das Ende dieses Romans bildet.

Rezension

„Das Buch hat mich verstört zurückgelassen. Wieso ist die Flüchtlingspolitik in Europa so desaströs organisiert? Das Ghetto von Calais befindet sich in unserem Nachbarland, nicht irgendwo am Ende der Welt. Warum wird die Würde des flüchtenden Menschen so mit Füssen getreten? Olivier Norek hat ein dringend notwendiges Dokument geschrieben, fesselnd verpackt in eine Art Thriller. Sabine Baumann

Ein schockierendes, aufrüttelndes Buch. La Depeche

Ein spannender Thriller, der authentisch das Schicksal geflüchteter Menschen schildert. Kategorie: Absolut lesenswert. Peter Twiehaus, ZDF Morgenmagazin

Dieser Roman besticht nicht nur durch seine atemberaubend spannende Handlung und seine gekonnten Szenenwechsel. Er ist auch gewürzt mit genauem Hintergrundwissen und treffenden Dialogen. Lire“
warenkorb Warenkorb
 
merken Merken